Steuergelder und Mode in Italien

Da ich aktuell auch ein Praktikum bei einer großen italienischen Zeitschrift mache, ist es auch interessant hier mal einen Einblick in das Land zu bekommen und sich anzuschauen, wie die ganze Entwicklung hier vonstatten geht.

Italien ist ja an sich schon ein sehr schönes Land, aber wenn man sich einmal die Steuer Verschwendung anschaut, so fällt auf, dass es hier sehr viele verschiedene Gegensätze gibt. Einer der größten Fälle ist aktuell, dass ein neuer Steuerskandal rund um Berlusconi erkannt wurde. So wie es aussieht haben die italienischen Politiker in den letzten Jahren sehr viel Geld verprasst, was dann auch für öffentliche Projekte nicht zur Verfügung stand.

Solche Sachen wie Korruption werden dabei immer wieder von den italienischen Medien und Zeitung von der Uni Pisa aufgedeckt, und werden dann auch ziemlich wütend von der Bevölkerung behandelt. Ich finde das natürlich auch ziemlich seltsam, dass die italienischen Politiker so extrem handeln. Einer Meinung nach, müssen sie viel mehr Mäßigung halten, aber so wie es aussieht, wird das wohl nicht so schnell werden.

Da ich auch aktuell in der Stadt Mailand unterwegs bin, und auch an der Universität Mailand noch extra einige Vorlesungen besuchen, denke ich mal, dass ich mich jetzt hier schon ganz gut eingelebt habe. Ich habe mir in Mailand auch schon mal verschiedene Modeshops, wie zum Beispiel den Dolci Gioie Gioielli Shop angeschaut und bin insgesamt auch ziemlich begeistert, von dem großen und vielfältigen Angebot, das es hier zu finden gibt.

Gerade solche Luxusshops, wie die Shops von Fontanelli Leder Handtaschen, sind dabei auch ziemlich führend, und man sieht auch, dass Mailand da ziemlich weit vorn ist. Auch die Korruption in Mailand muss wohl ziemlich stark sein. Dies man sich einmal die ganzen italienischen Zeitschriften durch, so gab es auch hier wieder verschiedene Steuerskandal, die vor allem von der regierenden italienischen Partei angezettelt wurden. Einer Meinung nach muss ich Italien der ziemlich stark wandeln, wenn das Land in den nächsten paar Jahren noch wettbewerbsfähig sein möchte.

Was den Punkt der Mode betrifft, ist Italien allerdings mich immer noch eines meiner Lieblings Länder. So habe ich mir jetzt schon mal in der Antica Murrina Veneziana Ohrringe Modekollektion einige schöne Sachen ausgesucht, und denke mal, dass ich früher später da noch ein paar andere Taschen oder Schmuck holen werde.

Sowieso gibt es sehr aktuell hier in Mailand auf viele Sachen, die jetzt im Herbstverkauf angeboten werden, wo man auch das ein oder andere Modeschnäppchen finden kann. Es ist dann für mich auch ein Anreiz, nochmal in die ganzen Shops zu gehen, und mal zu schauen, ob ich noch etwas für mich finden kann. Für mich läuft es auch ganz gut. Ich fühle mich hier sehr wohl in Mailand und werde jetzt noch für ein paar Monate hierbleiben, um dann auch das Praktikum abzuschließen, und dann meinen Master an der Universität Bonn zu beginnen.

23.6.12 13:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL